Dauerausstellung
Mit Hartmann-Loks on tour: Mit dem 32-Spänner durch Chemnitz.
Museumspädagogik auf dem Bock: Schnupperkurs.
Der Holsten-Sechserzug: Im Zugpferdemuseum zuhause.
Stückguttransport en miniature: Diorama „Spedition“.

Die Dauerausstellungen des Zugpferdemuseums konzentriert sich auf die Themen der pferdebespannten Brauerei-Logistik, der Fahrpost, des Einsatzes von Pferden beim Militär, des Speditionswesens und der Pferde im Bergbau. Sonderausstellungen und –veranstaltungen ergänzen dieses Spektrum.

Gruppen oder besonders interessierten Besuchern bietet das Museum nach Absprache spezielle Führungen und Referate zu unterschiedlichsten Themen des pferdebespannten Fuhrwesens an.