CultureCubes
Viele Verwendungs Möglichkeiten
Infoterminal
Bildung von Abteilungen

 

Die CultureCubes bilden ein modulares, für das Projekt „Museum on Tour“ vom Zugpferdemuseum entwickeltes, Ausstellungsdesign.

Die Grundkonstruktion besteht aus einem Rahmensystem (10 cm x 10 cm Vollholz) bei einer Würfelkantenlänge von 220 cm. Diese Räume lassen sich in unterschiedlichster Weise wieder horizontal und vertikal teilen. So entstehen entweder Halb- oder Viertelwürfel, die z. B. als Exponataufnahme oder – unter zusätzlicher Einfügung von Transparent-Teilern, wie  Sicherheitsglas, Acryl etc. – als Vitrinen eingerichtet  werden können.

Ebenso besteht die Möglichkeit, die Würfel untereinander zu verbinden, um begehbare Themeninseln zu schaffen oder komplette Landschaften zu konstruieren.

Die statische Belastbarkeit ermöglicht die Aufnahme (Abhängung, Befestigung) schwerer Exponate.

Gern informieren wir Sie näher.